Klimaschutz in der kommunalen Planung

PROJEKTE |WEITERE ARBEITEN| KOOPERATIONSPARTNER

Anzeigen/VersteckenPROJEKTE - AUSWAHL

A | „AUFBAU VON ENERGIEAGENTUREN IN DER UKRAINE“
Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (giz) - seit 2014

Der Aufbau einer modernen Energieversorgung ist eine der großen Herausforderungen in der Ukraine. Die Aufgabe dieses Projektes ist u.a. der Aufbau von Strukturen und Prozessen zur Entwicklung von Energiemanagement sowie der Entwicklung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes in der Stadt Odessa.

Leistung
Die Unterstützung erfolgt im Rahmen von Workshops und direkter Beratung der neu gegründeten Energieagentur (OMEA); Beratung der giz hinsichtlich der Projektentwicklung
www.giz.de/en/worldwide/30667.html


B | MÜNCHEN 2050 – WEITERENTWICKLUNG DER KLIMASCHUTZSTRATEGIE
In Kooperation mit Öko-Institut - 2015-2016

Fortentwicklung der Klimaschutzstrategie unter Einbindung aller Akteure.

Leistung
Akteursinterviews und -workshops zur Strategieentwicklung; Maßnahmenentwicklung


C | INTERNATIONAL CONFERENCE ON LOCAL CLIMATE ACTION - BMUB
Interaktiver Workshop - 2015

Thema: Lokaler Klimaschutz als Beispiel für Transformationsprozesse – am Beispiel moderner Fußballtaktiken und -systeme. Kooperation und Kommunikation – Was können wir lernen für unsere Aufgaben? Komplexität meistern und nutzen.

Leistung
Entwicklung und Moderation des Workshops mit 70 Internationalen Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Verwaltung
www.icca2015.org


D | DEUTSCH-CHINESISCHE ZUSAMMENARBEIT FÜR ERNEUERBARE ENERGIEN
giz/Nationale Energieagentur China (NEA) – 2015

Das Projekt befasst sich u.a. mit der Integration von Erneuerbaren Energien im städtischen Bereich.

Leistung
Beratung der giz sowie NEA zur Gestaltung eines Förderprogrammes für Integrierte Klimaschutzkonzepte für ausgewählte Städte unter Berücksichtigung der Kommunikation und Kooperation kommunaler Akteure.


E | NETWORK FOR ENERGY EFFICIENT CITIES (NEEC)
Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (giz); Offener Regionalfonds für Südosteuropa (ORF) - Energiemanagement mit den Städten Podgorica, Sarajevo, Skopje, Zagreb und Tirana – seit 2009

Erstellung von Klimaschutzkonzepten (Sustainable Energy Action Plan, SEAP) und Umsetzung; Aufbau von kommunalen Managementstrukturen.

Leistung
Beratung der giz sowie der Kommunen im Aufbau von Strukturen und Prozessen sowie der konkreten Maßnahmen-Umsetzung


Anzeigen/VersteckenWEITERE ARBEITEN

2015 Smart City Call – Horizon 2020 Europäische Union Brüssel Bewertung von Smart City Anträgen
2015 Smart Cities Ansatz – Angewandte Forschung für Kommunen Fraunhofer ISE Freiburg Strategieentwicklung für kommunales Angebot
2014 Nationale Plattform Zukunftstadt Fraunhofer Gesellschaft Berlin Kommunale Fachberatung
2014 Klimaschutzkonzepte - Bürgerworkshops badenova AG Freiburg Moderation und Gestaltung
2014 Fachexkursion Bauleitplanung Stadt Radolfzell Freiburg Workshop Klimaschutz und Bauleitplanung
2014 Transatlantic Urban Climate Dialogue Freie Universität Berlin Gemeindeenergie-planung, Workshop
2013 Morgenstadt - Städteanalyse Singapore Fraunhofer Gesellschaft - Singapore Analyse von Erfolgsfaktoren
2013 Fachexkursion Jiangsu Low Carbon Development giz* Freiburg Organisation Study Tour
2012 Tennessee Valley Solar Solutions Conference Transatlantic Climate Bridge Memphis Energy Security on Local Level, Vortrag
2009-2012 Coaching Kommunaler Klimaschutz Klimabündnis e.V. Frankfurt Projektentwicklung und Workshops

*Gesellschaft Internationale Zusammenarbeit

Anzeigen/VersteckenKOOPERATIONSPARTNER
  • Städtenetzwerke zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit: Klimabündnis, Energy-Cities und ICLEI, World Future Council, Sustainable Cities International (Vancouver)...
  • Institute: Ifeu-Institut, Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme, Fraunhofer IAO, Lateral Thinking Factory
  • Institutionen: Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (giz)
  • Energieversorger: badenova AG
  • Architekten und Ingenieure: Meinhard Hansen, Architekt; Matthias Unnath, E³, Energieberater
  • Kommunikation: Minu Hemmati, Berlin; Suedlicht, Freiburg

Anzeigen/VersteckenVERÖFFENTLICHUNGEN

Der Smart City-Ansatz; Chance und Herausforderung für Städte und Gemeinden – Essay in Zusammenarbeit mit Klimabündnis e.V. - 2015. Hier als pdf

Capital Cities towards Sustainable Energy; mit Dubravka Bosniak und Johhannes Elle, giz - 2014. Hier als pdf

Klimaschutz und Bauleitplanung – Handlungsoptionen für die Praxis; in Chanc/ge Magazin, Nr. 3 -2013. Hier als pdf

Ecological Waste Management – A modern waste management approach; with Edith Wild; in Local Governments and Climate Change; Maryke van Staden, Francesco Musco - Hrsg. - 2010