Kommunales Klimaschutzkonzept

ENERGY SOLUTIONS FOR CITIES

Anzeigen/Verstecken KOMMUNALES KLIMASCHUTZMANAGEMENT - DIE GESAMTAUFGABE
Zitat | Quote

Kommunales Klimaschutzmanagement verbindet eine Vielzahl kommunaler Handlungsbereiche der kommunalen Daseinsvorsorge. Der verantwortungsvolle Umgang mit Energie, die Nutzung lokaler und regionaler Ressourcen aber auch die übergeordnete Stadt- und Verkehrsplanung sind integrativer Bestandteile.

Die Kommune selbst kann im eigenen Verantwortungsbereich vorbildhaft und motivierend vorangehen. Kommunales Klimaschutzmanagement wie z.B. die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen stärkt darüber hinaus die regionale Wirtschaft und das Handwerk.

Anzeigen/Verstecken VERÄNDERUNGSPROZESS - WANDEL IN DEN (VERWALTUNGS-) STRUKTUREN

Gewachsene Strukturen und Interessenskonflikte beeinflussen (nicht nur) den Klimaschutzprozess in einer Kommune. Die Praxis zeigt, dass guter Wille oft nicht ausreicht und bestgemeinte Projekte an Strukturen oder Personen scheitern können. Das muss aber nicht so sein.

Der Aufbau eines Klimaschutzmanagements hilft gewachsene Strukturen, Verantwortlichkeiten, Abläufe und Kommunikationsformen zu verändern und zu optimieren. Das Zusammenbringen der Akteure – gerade auch innerhalb der Verwaltung - ist wesentlicher Bestandteil des Prozesses.

Dazu braucht es eine entsprechend Vorbereitung und Begleitung und das „Neue“ ist dann wirklich mehr als die Summe der einzelnen Teile.


Anzeigen/Verstecken POLITISCHER WILLE

Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung von Klimaschutzmanagement und integrierter Stadtentwicklung ist der Wille der Stadtspitze und der gemeinderätlichen Gremien für einen solchen Prozess. Darüber hinaus ist es wichtig, neben der Einbeziehung der Kommunalverwaltung, die Hand-lungsträger vor Ort zu gewinnen, um die anstehenden Aufgaben gemeinsam zu meistern.


Anzeigen/VersteckenIDEALTYPISCHER ABLAUF

Der Ablauf ist hier näher beschrieben und zum Herunterladen bereit:

Hier als pdf